1M POKAL HSV Rhein-Nette – TuS 05 Daun

Daun dreht das Spiel in Andernach und setzt sich dank einer starken Schlussphase am Ende knapp, aber nicht unverdient durch. Ohne ihren aus familiären Gründen fehlenden Trainer Thorsten Ringer traten die Eifelaner in Andernach an und so übernahm Co Pat Brümmer das Coaching.

Daun erwischte den besseren Start, führte 0:2 (2.), mussten dann aber den Gästen die Führung über 3:2 überlassen, blieben aber bis 11:10 (22.) dran, ehe den Gästen drei Treffer in Folge zur 14:10 Pausenführung gelang.

Erneut fand der TuS nach dem Wechsel besser ins Spiel, glich beim 14:14 (34.) aus und zwang so Gastgebertrainer Hermi Häring zur Auszeit. In der Folge blieb die Begegnung hart umkämpft. Auch die drei Tore Führungen der Gastgeber zum 23:20 (50.) und 25:22 (53.) beeindruckten die Gäste nicht. Die Mannschaft setzte sich über 25:25 (56.) auf 26:28 (59.) ab, noch einmal nahm Häring die Auszeit. Die Zeitstrafe gegen Daun nutzte Rhein-Nette, um knapp eine Minute vor dem Ende den Anschlusstreffer zum 27:28 zu erzielen und eine weitere Zeitstrafe 24 Sekunden vor dem Ende nutzten die Gastgeber nicht. So nahm Co-Trainer Pat Brümmer vier Sekunden vor dem Abpfiff die Auszeit und seine Mannschaft brachte den Vorsprung über die Zeit.  

„Im ersten Spielabschnitt hatten wir viele technische Fehler und Wurfpech, sonst wäre das Spiel ausgeglichener verlaufen. Im zweiten Spielabschnitt wurde die Abwehr stärker und im Angriff spielten wir geduldiger und konsequenter, leisteten uns weniger technische Fehler. Doch den Grundstein legten wir heute in der Abwehr, hatten mit Carsten Lindner einen starken Keeper zwischen den Pfosten. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und heute haben wir den einen Fehler weniger gemacht als die Gastgeber. Bedanken möchte ich mich bei Lukas Höfer, der kurzfristig aus der zweiten Mannschaft ausgeholfen hat, da wir viele krankheits- und berufsbedingte Ausfälle hatten“, verriet Co-Trainer Pat Brümmer.

Rode und Lindner – Train (1) L. Willems (1), Otto (8), J. Willems (7/2), Brümmer, Praeder (2), Löw (6), Höfer, Eich (1), Rahn (2)

Quelle: mosel-handball.de

 

Details

Datum Zeit League Saison
8. Januar 2023 16:00 Rheinlandpokal Herren 2022/23 Saison 2022/23

Austragungsort

Wehrbüschhalle

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
HSV Rhein-Nette1427
TuS 05 Daun1028

HSV Rhein-Nette

Tore
27

TuS 05 Daun

Tore
28

Officials

SchiedsrichterSekretärZeitnehmer
Dirk Schulze
Gerd Ring
Claudia MehlemJan Mathias