Schlagwort: Jugend

mE-Jugend SK Prüm – TuS 05 Daun

mE-Jugend gewinnt zehntes Spiel in Folge

Am Sonntagvormittag musste unsere E-Jugend beim SK Prüm antreten. Nach dem Aufwärmen und dem Einschwören in der Kabine vor dem Spiel ging es pünktlich um 11:30 Uhr, unter der souveränen Leitung des Schiedsrichters Jan Ziwes, los.

In den ersten Minuten war es ein Spiel der Torhüter, die in dieser frühen Phase des Spiels auf beiden Seiten starke Paraden zeigten.
Unser Angriff war noch nicht durchschlagskräftig genug und die Abwehr noch zu unsortiert.
In der 8. Minute hatte sich das Team dann gefangen und sich perfekt auf die gegnerische Mannschaft eingestellt.
So folgten innerhalb einer Minute 3 Tore zur 6:1 Führung, doch auch dem SK Prüm gelang es wieder sich etwas besser auf unseren Angriff einzustellen. So waren es Noah und Konrad die mit ihren Toren zur 9:1 Führung in der 15. Minute die Trainerin der Gastgeber zur Auszeit zwangen.

Wie bereits in der Vorwoche haben unsere Jungs das Kapital aus der Auszeit geschlagen und bauten die Führung zur Halbzeit auf 15:2 aus.
Wie im letzten Spiel lag für die zweite Hälfte der Fokus wieder auf dem schnellen Spiel.
Noah und Jonas besetzten diesmal zu Anfang die „Autobahnen“ auf Außen und Teo verteilte klug die Bälle wovon Fabi, unser Goalgetter, und auch Philipp immer wieder profitieren konnten.  
Permanent gelang es den Jungs durch eine konsequente Abwehrarbeit zu schnellen Gegenstoßtoren zu kommen. Gerade Felix, einer unserer Jüngsten, konnte in der Abwehr mit Fynn und Victor den Spielern des SK Prüm immer wieder die Bälle stibitzen.
So war das Spiel beim Stand von 21:3 in der 25. Minute mehr als nur entschieden.
Infolgedessen ließ die Konzentration etwas nach und es fehlte die letzte Konsequenz in Angriff und Abwehr und man kam „nur“ noch zu 9 weiteren Toren, ließ aber auch nur 2 weitere Gegentore zu, was nicht zuletzt an unserem starken Torhüter Chrissi lag.
Gut gerüstet und frohen Mutes gehen die Jungs nun am kommenden Sonntag in der heimischen Wehrbüschhalle um 13:00 Uhr in das Topspiel gegen den Tabellenzweiten DJK St. Matthias Trier

Für den TuS spielten: Dörr – Roden, Poss, Matz, Kustarnikow, Daniels, Werbinsky, Hoffmann, Bohar, Steffes

Quelle: Christian Werbinsky

Bilder: Christian Werbinsky

Details

Datum Zeit Liga Saison
25. Februar 2024 11:30 mE-Jugend / Bezirksliga Saison 2023/24

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
SK Prüm25
mE TuS 05 Daun1530

SK Prüm

Tore
5

mE TuS 05 Daun

Tore
30

mC-Jugend JSG Untermosel – TuS 05 Daun

Mit einem Arbeitssieg entführt die Dauner Mannschaft am Sonntagabend die Punkte aus Kobern-Gondorf. Nach einem guten Start mit leichten Ballgewinnen in der Abwehr setzte sich der Gast aus Daun über 5:1 (5.Minute) auf 9:5 (10. Spielminute) ab und zwang die Gastgeber zu einer frühen ersten Auszeit. Danach kam die Mannschaft von der Untermosel besser ins Spiel und konnte bis zur 19. Minute auf 12:13 verkürzen. Mit einer 3 Tore Führung ging es für die Gäste aus Daun in die Kabine. Auch in der 2. Halbzeit konnte sich Daun zunächst nie mehr, wie 3 Tore absetzen. In der 42. Minute verkürzte der SV Untermosel noch einmal auf 2 Tore (20:22) und warf danach kein Tor mehr. Daun baute seine Führung Tor um Tor aus und so stand am Ende ein verdientes 28:20 auf der Anzeigetafel. „Wir haben heute in der Abwehr größtenteils sehr gut gearbeitet und konnten die Ballgewinne zu einfachen Toren nutzen. Im gebundenen Spiel hatten wir gute Momente und kamen durch Sebastian Häp und Max Blonigen zu schönen Toren über die Außenbahn. Im Rückraum taten wir uns teilweise schwer, das muss in den nächsten Spielen deutlich besser werden, um auch da die Punkte zu gewinnen,“ so Dauns Trainer Michael Hilsmann nach dem Spiel.

Quelle: mosel-handball.de / Trierischer Volksfreund

Danke an Rene Lazina für die Fotos.

Details

Datum Zeit Liga Saison
18. Februar 2024 17:00 C-Jugend Pokalrunde Saison 2023/24

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
JSG Untermosel1320
mC TuS 05 Daun1628

JSG Untermosel

Tore
20

mC TuS 05 Daun

Tore
28
 
 

mE-Jugend TuS 05 Daun – SV Gerolstein

Die mE-Jugend gewinnt gegen im Derby gegen den SV Gerolstein, den einzigen weiteren Vertreter aus dem Vulkaneifelkreis, deutlich mit 36:10.

Nach dem bisherigen Verlauf der Saison ging unser Team als Favorit in das Spiel, personell konnten die Trainer fast aus dem Vollen schöpfen, lediglich unser Ben fiel kurzfristig krankheitsbedingt aus. Bis zur 13 Minute lief das Spiel jedoch völlig ausgeglichen und war geprägt von der guten Abwehrarbeit beider Mannschaften. Beim Stand von 5:5 erarbeiteten sich die Gastgeber nun allmählich leichte Vorteile und schafften es, sich einen 3 Tore Vorsprung zu erspielen, was in der 14. Minute die Auszeit der Gäste zur Folge hatte. Diese sollte allerdings unseren Jungs in die Karten spielen, über das 9:6 ging es nun einer mehr als deutlichen 20:6 Halbzeitführung entgegen.
In der zweiten Hälfte lag dann die Herausforderung für das Trainergespann Barth/Reck darin, die Kinder dazu zu bringen, trotz des komfortablen Vorsprungs, die Konzentration hochzuhalten. Dieses gelang hervorragend und so zeigten die Jungs früh in der zweiten Halbzeit eine weitere Stärke der Mannschaft. Bisher lag der Fokus beim Passspiel und dem Einbinden aller Spieler in den Spielaufbau. Heute wurde dann das zuletzt im Training geübte schnelle umschalten von Abwehr auf Angriff schon sehr gut umgesetzt. So kamen man über gewonnene Bälle in der Abwehr über das schnelle Gegenstoßspiel zu einfachen Toren. Auch die Jungs des jüngeren Jahrgangs zeigten eine beachtliche Leistung. Gut gerüstet und mit einem guten Gefühl geht es nun am 25.02. zum Auswärtsspiel beim SK Prüm.

Es spielten für den TuS: Steffes – Fontanella, Roden, Poss, Matz, Reicherz, Kustarnikov, Daniels, Werbinsky, Hoffmann, Bohar, Dörr

Quelle: Christian Werbinsky

 

 

Details

Datum Zeit Liga Saison
17. Februar 2024 13:00 mE-Jugend / Bezirksliga Saison 2023/24

Austragungsort

Wehrbüschhalle

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
mE TuS 05 Daun2036
SV Gerolstein610

mE TuS 05 Daun

Tore
36

SV Gerolstein

Tore
10

wA-Jugend TuS 05 Daun – TV Bad Ems

„Bad Ems wurde der Favoritenrolle von Anfang an gerecht und konnten nach dem 1:0 in der zweiten Minute den Vorsprung auf 1:5 ausbauen. Nach einem Team TimeOut unsererseits und ein paar Umstellungen auf diversen Positionen verkürzten wir bis auf 5:7, bis die Gäste das Team TimeOut beantragten. Von dort an gaben wir das Spiel aus unseren Händen. Mit einem Stand von 9:18 ging es in die Halbzeitpause. Der Start in die zweite Hälfte gelang auch hier den Bad Emserinnen besser, die innerhalb von fünf Minuten ihre Führung um weitere fünf Tore ausbauten. Uns gingen durch Verletzungen und angeschlagene Spielerinnen die, von vorne rein schon eingeschränkten, Wechselmöglichkeiten aus. Trotz dessen hat jede heute viele Spielanteile bekommen und gute Aktionen geliefert. Auch trotz des hohen Ergebnisses ist die Leistung im Blick auf das Hinspiel einerseits gestiegen und somit konnten wir weniger Tore zulassen, jedoch nicht mehr erzielen als im November.
Bis zum nächsten Heimspiel gegen den TV Engers haben wir noch vier Wochen Zeit in denen wir weiterhin viel trainieren werden und uns gut auf die Gäste vorbereiten können, um endlich die ersten zwei Punkte zuhause zu behalten“, hofft Anastasia-Isabelle Werbinsky

Quelle: Mosel-handball.de / Trierischer Volksfreund

 

 

Details

Datum Zeit Liga Saison
4. Februar 2024 14:30 wA-Jugend / Rheinlandliga Saison 2023/24

Austragungsort

Wehrbüschhalle

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
wA TuS 05 Daun917
TV Bad Ems1836

wA TuS 05 Daun

Tore
17

TV Bad Ems

Tore
36

 

 
 

mE-Jugend SV Neuerburg – TuS 05 Daun

Nachdem die Mannschaft nach dem verletzungsbedingten Ausfall unseres Stammtorhüters kurzfristig noch einen weiteren Ausfall zu beklagen hatte, ging es lediglich mit zwei Auswechselspielern am frühen Sonntagmorgen auf die Reise nach Neuerburg.
Nach vielen Kurven und einer Stunde Fahrt durch die verschlafende Eifel waren wir endlich angekommen.

Das unser Gegner trotz des klaren Hinspielerfolges Ende Oktober nicht zu unterschätzen ist, zeigten die zuletzt respektablen Ergebnisse der Neuerburger. So gewannen sie unter anderem im November gegen unseren ärgsten Verfolger, den TV Bitburg. Da die Gastgeber die Bank voll besetzt hatten war es klar, dass unsere Jungs mit ihren Kräften haushalten mussten. Es galt nun die Trainingsinhalte gut und konsequent umzusetzen. In der Kabine wurde dann die Marschrichtung für das Spiel vorgegeben und tatsächlich gelang das in den ersten 20 Minuten schon hervorragend.
Bereits nach 38 Sekunden gelang die 0:1 Führung die die Jungs nicht mehr hergeben sollten!! Über das 3:8 in der 10 Minute bis hin zum 5:16 Halbzeitstand war es eine famose Leistung der Mannschaft. Nach dem hohen Tempo in den ersten 20 Minuten kam die Halbzeit wie gerufen und so konnte der Akku etwas aufgeladen werden.
In der zweiten Hälfte gaben die Jungs dann wider Erwarten noch mehr Gas als in der 1. Halbzeit. Insbesondere unsere „Kilometerfresser“  Fabi und Noah sowie Teo auf der Mitte stellten die gegnerische Abwehr immer wieder vor unlösbare Herausforderungen. So ging es über das 11:28 in der 30 Minute dem 14:39 Auswärtserfolg entgegen. Die gesamte Mannschaft zeigte eine super Leistung, egal ob durch starke 1 gegen 1 Aktionen, cleveres in Szene setzen der Mitspieler oder geniale Pässe aus der Abwehr heraus. Auch das „breit“ machen klappte sehr gut. Nicht zuletzt zeigte Jonas im Tor, das im Notfall auf ihn Verlass ist und er von hinten heraus der Mannschaft Sicherheit und Stabilität gibt. Da die auf Platz 2 stehenden Jungs aus Bitburg in den letzten beiden Spielen schwächelten konnte unser Team seinen Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen. Nun geht es nach Karneval am 17.02. um 13:00 Uhr, mit hoffentlich vollständigem Kader, in heimischer Halle im Derby gegen den SV Gerolstein in den Saisonendspurt.

Es spielten für den TuS: Jonas Roden – Fabian Poss, Ben Backes, Fynn Kustarnikow, Teo Daniels, Noah Werbinsky, Konrad Hoffmann, Victor Bohar, Felix Steffes

Quelle: Christian Werbinsky

 

Details

Datum Zeit Liga Saison
4. Februar 2024 11:30 mE-Jugend / Bezirksliga Saison 2023/24

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
SV Neuerburg514
mE TuS 05 Daun1639

SV Neuerburg

Tore
14

mE TuS 05 Daun

Tore
39

mD-Jugend TuS 05 Daun – TV Bitburg

Am 3. Februar 2024 traf die D-Jugend des Tus05 Daun auf den TV Bitburg in der heimischen Wehrbüschhalle. Die Gegner waren bereits aus der Hinrunde bekannt und die Jungs hatten sich lange mental und körperlich auf dieses Spiel vorbereitet. Im Hinspiel hatten die Jungs knapp mit 3 Toren in Bitburg verloren. Dieses Mal wollten sie den Sieg und das war von der ersten Sekunde an spürbar.

Zu Beginn des Spiels brauchten die Jungs etwas Zeit, um in den Spielfluss zu finden. Die erste Halbzeit war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Abwehr stand wie immer bombenfest und ließ kaum jemanden durch. Allerdings schafften es die gegnerischen Außenspieler, vorbeizuziehen und über Außen zu Punkten.

Im Angriff spielten die Jungs gut zusammen und es waren schöne Anspiele zum Kreis möglich. Leider konnten nicht alle Chancen verwertet werden. Doch in der zweiten Halbzeit setzten sie sich die Dauner Jungs ab und übernahmen die Führung. Der Biss der Jungs war deutlich zu sehen, sie wollten den Sieg! Die zweite Halbzeit verlief deutlich besser als die erste. Die Trefferquote der Dauner Jungs stieg und die Außen hatten sie in der Abwehr auch besser im Griff.

Die Jungs kämpften bis zum Ende! Ihre Begeisterung war regelrecht spürbar. Als die Jungs den Endstand von 10:18 auf der Anzeigetafel sahen, war die Freude riesig.

Quelle: Maic Zenner

 

Details

Datum Zeit Liga Saison
3. Februar 2024 13:15 mD-Jugend / Bezirksliga Saison 2023/24

Austragungsort

Wehrbüschhalle

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
mD TuS 05 Daun1026
TV Bitburg919

mD TuS 05 Daun

Tore
26

TV Bitburg

Tore
19
 

wC-Jugend TuS 05 Daun – TV Engers

„Unter keinem guten Stern stand die Partie gegen den Tabellenführer aus Engers. Nach der kurzfristigen Absage unserer RM-Spielerin gingen einige Spielerinnen angeschlagen bzw. krank in das Spiel. So wurden meine Spielerinnen von den hohen Tempo der Gäste quasi überrollt. Zu keinem Zeitpunkt bekamen wir die schnellen Spielerinnen in den Griff und lagen bereits zur Halbzeit aussichtslos mit 12:25 zurück. Die zweite Hälfte konnten meinen Mädels dann etwas ausgeglichener gestalten, jedoch ohne Chance auf ein gutes Ergebnis. So bleibt nur noch der Blick nach vorne auf das nächste Spiel in Trier“, sagt TuS Coach Carsten Lindner.

Quelle: mosel-handball.de / Trierischer Volksfreund

 

Details

Datum Zeit Liga Saison
27. Januar 2024 15:30 wC-Jugend / Rheinlandliga Saison 2023/24

Austragungsort

Wehrbüschhalle

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
wC TuS 05 Daun1225
TV Engers2547

wC TuS 05 Daun

Tore
25

TV Engers

Tore
47

Interne Schulung bei TUS 05 Daun: Saša Puljizovic bringt frischen Wind in die Jugendtrainer-Ausbildung

In der Handball-Abteilung des TuS 05 Daun herrschte am vergangenen Sonntag reges Treiben. In der Wehrbüschhalle fand eine besondere interne Schulung für unsere Jugendtrainer statt. Matthias Lorenz, unser engagierter Jugendkoordinator, hatte diese Veranstaltung geplant, konnte jedoch selbst aus terminlichen Gründen nicht anwesend sein. In seiner Vertretung lud er Saša Puljizović, einen erfahrenen Champions-League- und National-Spieler, ein, um unsere Trainer weiterzubilden.

Puljizović, bekannt für seine erfolgreiche Karriere und sein Engagement als Trainer des Damen-Oberliga-Teams der HSG Kastellaun-Simmern, leitete die Schulung mit einer Mischung aus Autorität und Freundlichkeit. Er demonstrierte unserer männlichen C-Jugend, wie eine effektive und technisch versierte Trainingseinheit aussehen sollte. Dabei ging es nicht nur um die Verbesserung der Trainingsmethoden, sondern auch um direkte Ratschläge an die jungen Spieler, um deren Spielpraxis zu fördern.

Das Highlight des Tages waren die praktischen Demonstrationen und die interaktiven Sessions, in denen Saša seine Expertise und wertvolle Tipps teilte. Die Jugendtrainer konnten viel von seinem umfangreichen Wissen und seiner Erfahrung im Profi-Handball mitnehmen. Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv, und viele äußerten den Wunsch, solche Schulungen regelmäßig zu veranstalten.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Schulung ein voller Erfolg war und sicherlich dazu beitragen wird, das Niveau unseres Jugendtrainings weiter zu erhöhen. Wir freuen uns auf weitere solche Veranstaltungen und bedanken uns bei Saša Puljizović für seinen wertvollen Beitrag zur Entwicklung unserer Trainer und Spieler.

Quelle: Dirk Wingenter

 

 

 

 

Ein schöner Jahresabschluss für die Mädels der C-Jugend

Nach der sportlich nicht ganz so erfolgreichen Hinrunde gab es wenigstens auf der Kegelbahn einige gelungene „Würfe“ beim Weihnachtskegeln zu vermelden.
Viel Spaß hatten die Mädels und die Trainer der C-Jugend beim Jahresabschluss auf dem Holzparkett. „Sollten wir bei den nächsten Meisterschaftsspielen so treffsicher sein wie auf der Kegelbahn, werden wir bald die ersten Punkte eingefahren können!“

Carsten Lindner