1F TuS 05 Daun – HSG Mertesdorf-Ruwertal

Im Hinspiel musste sich das Dauner Team im Ruwertal klar mit 31:13 geschlagen geben und auch im Rückspiel sah es nach wenigen Minuten nicht gut für die Mannschaft von Trainer Lukas Illigen aus.

Bereits in der 13. Minute nahm der TuS Trainer die Auszeit, nachdem sich die Gäste vom 3:3 auf 3:7 abgesetzt hatten. Die Auszeit kam zum richtigen Zeitpunkt, Daun verkürzte auf zwei Tore und beim 7:9 waren es die Gäste, die die Auszeit nahmen. Doch Daun blieb auch in dieser Begegnung seiner Schwäche vom Siebenmeterpunkt „treu“, vergab bis zu diesem Zeitpunkt bereits drei Strafwürfe und so erhöhten die Gäste erneut und setzten sich auf 7:14 ab, ehe Illigen erneut die Auszeit nahm und seine Mannschaft sich bis zur Pause auf 12:16 herankämpfte.

Nach dem Wechsel verteidigten die Gäste ihren Vorsprung über 15:20 in der 39. Minute, ehe die Gastgeberinnen sich noch einmal gegen die drohende Niederlage stemmten, sich bis auf 21:23 in der 52. Minute herankämpften, doch dann machten die Ruwertalerinnen innerhalb von fünf Minuten mit fünf Treffern den Sack zum 21:28 zu.

„Erneut hatten wir heute eine miserable Chancenverwerung, das Fehlen von Franzi Kutscheid auf der rechten Angriffsseite war nicht zu kompensieren. Bis auf Jessi Kutscheid haben wir heute von Aussen sehr schlecht abgeschlossen, scheiterten immer wieder an der guten Gästetorhüterin, die wir aber auch warmgeworfen haben. Bei uns steigerte sich Isabell Treis im Tor im zweiten Spielabschnitt und Mona Zander konnte zwei Siebenmeter abwehren. Wir standen uns einfach selbst im Weg, der Einsatz war in Ordnung. Auch Jana Clever war ihre Verletzung anzumerken“, meinte Dauns Trainer Lukas Illigen.

„Personell stand uns heute eine ganz andere Dauner Mannschaft gegenüber, die stark aus dem Rückraum spielte. Wir haben mit einer defensiven 6:0 Abwehr begonnen, die aber zu defensiv agierte. Viel lief bei Daun über Rückraummitte und Links. Doch wir hatten in Torfrau Luisa Becker einen starken Rückhalt, die über 50 Prozent der Bälle hielt. Im Angriff spielten wir teilweise zu lethargisch, dies war aber auch dem Spiel des Vortages geschuldet. Es fehlte uns die Bewegung ohne Ball. In der Abwehr stellten wir auf eine 5:1 Deckung um, hatten dabei mit Lea Meyer die Spielerin, die Daun drei Bälle klaute und wir uns so absetzen. Ab der 50. Minute war der Wille der Eifelanerinnen gebrochen“, fand Gästetrainer Paddy Wagner.

Quelle: mosel-handball.de

Details

Datum Zeit League Saison
7. Mai 2022 17:00 Rheinlandliga Frauen Saison 2021/22

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
TuS 05 Daun1223
HSG Mertesdorf-Ruwertal1628

TuS 05 Daun

# Spieler Position Tore
6Lisa Rehnelt (Krämer)Rückraum1
9Lisa-Marlen ZennerLA0
1Isabel TreisTorwart0
5Jessica KutscheidLinksaußen10
2Elena PosterRückraum Links5
10Lara BastenLinksaußen0
11Kerstin TeuschKreis1
12Mona ZanderTorwart0
13Annalena RömerAllrounder0
3Alexandra ThomeLinksaußen0
22Svenja DausendRückraum Links1
24Jana CleverRückraum Links5
 Gesamt 23

Co-Trainer: Thinh Hoang Tran
Trainer: Lukas Illigen

HSG Mertesdorf-Ruwertal

Position Tore
 28

Officials

SchiedsrichterSekretärZeitnehmer
Frank Röhrig
Michael Johann
Alex LüdersJürgen Weber