1M HSG Kastellaun-Simmern – TuS 05 Daun

Es war ein besonderes Spiel: Die Handballer trauern um Bernd Kötz, der im Alter von 55 Jahren viel zu früh im Laufe der Woche verstarb und der bei den Gastgebern als Spieler, Trainer und Schiedsrichter tätig war.

Ersatzgeschwächt mussten die Eifelaner ihr Spiel im Hunsrück bestreiten. So fehlten mit Bassi Praeder, Timo Löw und Sören Reifferscheid wichtige Spieler.

Die Gastgeber fanden besser in diese Begegnung, führten schnell mit 5:1 in der 7. Minute, ehe die Dauner wach wurden und auf 6:4 verkürzten. Bis 11:9 in der 21. Minute blieben die Eifelaner dran, mussten dann aber die Gastgeber, die in ihrem bosnischen Neuzugang Sasa Puljizovic und Kilian Kötz ihre auffälligsten und torgefährlichsten Spieler hatten, bis zur Pause auf 15:11 ziehen lassen.

Für die Vorentscheidung sorgen die Hunsrücker nach dem Wechsel, setzten sich mit drei Treffern in Folge auf 18:11 in der 33. Minute ab und verwalteten jetzt ihren Vorsprung bei ausgeglichenem Spielverlauf über 26:19 in der 45. Minute. Der Rest war Ergebniskosmetik! Daun unterliegt unerwartet deutlich im Hunsrück, zollt dabei seiner Personalsituation Tribut!

„Ohne Bassi Präder (krank) und Timo Löw (verletzt) fehlten unserem Spiel wichtige Alternativen in Angriff und Abwehr. So musste Ruslan Podriezov im linken Rückraum, Matthis Otto im rechten Rückraum und Jannis Willems auf der Mitte beginnen und damit spielte eine ungewohnte Formation. Dazu verletzte sich Thinh-Hoang Tran früh und musste geschont werden. Mit Harz leisteten wir uns ungewohnt viele technische Fehler und zur Pause hätte es durchaus anders stehen können. Doch wir haben einfach zu viele Bälle weggeworfen und man merkte unserem Spiel deutlich das Fehlen von Bassi an. Zur Pause hatten wir uns vorgenommen, längere Angriffe zu spielen und geduldiger auf die Chancen zu warten. Doch daran hielt sich die Mannschaft nicht, schloss erneut zu schnell ab und uns gingen die Alternativen au. Die HSG wurde immer stärker und wir versuchten mit einer Manndeckung gegen Sasa Puljizovic und Kilian Kötz die Wende im Spiel. Leider gaben wir im Gegenzug die Bälle gleich wieder weg und hätten noch zwei Tage spielen können, ohne dass sich etwas geändert hätte. Unser Trainergespann hat heute viel versucht. Das Spiel werden wir schnell abhaken müssen und in Daun sieht das mit einer besseren personellen Besetzung und ohne Harz anders aus“, gibt sich Dauns sportlicher Leiter Markus Willems optimistisch.

Quelle: mosel-handball.de

Details

Datum Zeit League Saison
24. September 2022 19:30 Rheinlandliga Herren Saison 2022/23

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
HSG Kastellaun-Simmern1536
TuS 05 Daun1127

Officials

SchiedsrichterSekretärZeitnehmer
Carsten Esdar
Rene Vasek
Dominik DonsbachEduard Nil