Zusammenfassung

„Mit den zwei Punkten hatten wir eigentlich geliebäugelt. Doch mit der heutigen Leistung, die leider gar nicht an die der letzten Spiele anknüpfte, geht der Sieg zurecht an die Mannschaft aus Engers.

Die ersten 15 Minuten haben wir komplett verschlafen. In der Abwehr fehlten die Absprachen und die Damen aus Engers kamen immer wieder zu einfachen Toren. Im Gegenzug bauten wir im Angriff keinen Druck auf, spielten den Ball nur hin und her machten es der gegnerischen Abwehr damit zu einfach“, klagte Dauns Co-Trainerin Claudia Philipp.
 
Zunächst setzten sich die Gastgeberinnen auf 5:2 in der 9. Minute ab, doch Daun hielt das Spiel über 6:5 in der 13. Minute offen, nach dem 8:6 gelangen drei Treffer in Folge zum 8:9 und die Eifelanerinnen schienen das Spiel jetzt in den Griff zu bekommen. Engers fing sich und so lieferten sich beide Teams bis zur Pause ein Kopf-an-Kopf Rennen. „In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit kamen wir dann besser ins Spiel und wir waren mit dem Gegner auf Augenhöhe. So gelang es uns dann noch, mit einem Unentschieden in die Kabine zu gehen“, freute sich Phillip.
 
„Nach der Halbzeit setzte die Mannschaft in den ersten Minuten das um, was wir in der Kabine besprochen hatten und wir gingen schnell mit 2 Toren zum 12:14 in Führung. Doch dann kam erneut ein Einbruch, der für mich nicht erklärbar ist. In der Abwehr fehlte wieder die Geschlossenheit, wir waren einfach nicht wach genug und damit immer wieder zu spät am Gegner. Im Angriff fehlten dagegen einfach die Bälle im Tor. Zu viel Unsicherheit beim Abschluss machte es einer guten gegnerischen Torfrau zu einfach, die Bälle vom Kasten fern zu halten. Vier verworfene Siebenmeter trugen letztlich auch zu dieser Niederlage bei“, klagte Philipp.
 
Bis zum 19:19 in der 43. Minute deutete Vieles auf einen knappen Spielverlauf hin. Doch nach der Auszeit der Gastgeberinnen setzte sich die Mannschaft dank ihrer stärksten Spielerin Anne-Lena Thiel, die in dieser Phase mit drei Treffern wesentlichen Anteil daran hatte, dass Engers auf 23:19 in der 47. Minute davonzog und damit die Begegnung bereits entschieden war.

Details

Datum Zeit League Saison
19. Oktober 2019 18:00 Rheinlandliga Frauen Saison 2019/20

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitEndergebnis
TV Engers1230
TuS 05 Daun1224

TV Engers

Position Tore
 30

TuS 05 Daun

# Spieler Position Tore
1Isabel TreisTorwart0
3Laura MinningerAllrounder1
4Franziska Gräfen (Kutscheid)Rückraum0
5Jessica KutscheidRückraum8
7Tonia BlankKreis0
8Lisa Rehnelt (Krämer)Rückraum4
9Lisa JehnenRückraum3
10Lara BastenLinksaußen1
11Kerstin TeuschKreis0
12Ilona MillerTorwart0
22Svenja DausendKreis3
24Jana CleverRückraum4
 Gesamt 24
Tore
30
24

Officials

SchiedsrichterSekretärZeitnehmer
Dirk SchulzeChristina SchmitzRenè Frische